Skip to main content

Unterflurzugsäge Mafell

Ein Unternehmen, welches sich auf die Produktion von Elektrowerkzeugen und Zimmereimaschinen für Schreiner und Tischler spezialisiert hat, ist die Mafell AG. Im Jahre 1899 wurde das Unternehmen im Ort Fellbach als Maschinenfabrik Fellbach gegründet. Historisches gelang der Firma im Jahre 1926, als man die erste tragbare elektrische Zimmereimaschine der Welt, die sogenannte Kettenfräse, entwickelte. Heute hat die Firma ihren Sitz in Oberndorf am Neckar und beschäftigt ca. 280 Mitarbeiter. Die Produktpalette der Mafell AG umfasst im Wesentlichen Werkzeuge aus den Bereichen Sägen, Schleifen, Bohren, Fräsen und Hobeln. Zudem können diverse Absauggeräte bei diesem Unternehmen erworben werden. In der Rubrik Sägen können neben Tauchsägen oder Kreissägen auch die sogenannten Unterflurzugsägen erworben werden. Im Nachfolgenden sollen einige Modelle der Unterflurzugsäge Mafell vorgestellt werden.

Mafell Unterflur Zugsäge Erika 60 E

1.248,31 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Die Unterflurzugsäge Mafell ERIKA 60 E

Eine Unterflurzugsäge Mafell mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis ist die ERIKA 60 E. Die Maschine überzeugt mit ihrer optimalen Luftführung im Absaugkanal, wodurch die Späne optimal vom Absauggerät aufgenommen werden können. Ein weiteres Plus ist das geringe Gewicht mit nur 21 kg. Dadurch kann man diese Unterflurzugsäge Mafell problemlos innerhalb des Gebäudes von einem Standort zum nächsten verlagern. Auch in punkto Bedienerfreundlichkeit kommt dem Nutzer hier die langjährige Erfahrung des Unternehmens Mafell zugute, denn die klar konzipierten Bedienelemente sind logisch an der Vorderseite der Maschine platziert. Bei einer Unterflurzugsäge ist Stabilität von enormer Wichtigkeit. Deshalb hat diese Unterflurzugsäge Mafell auch eine hervorragend verarbeitete und äußerst stabile Tischplatte, die auch stärkerem Druck problemlos standhält. Mit dieser Säge kann man Materialen wie Vollholz, Parkett, Laminat, Plattenwerkstoffe, Alu-Profile und Kunststoff sägen. Weitere Produktmerkmale sind außerdem die Tischkreisfunktion sowie die Möglichkeit, Schrägschnitte bis 47° auszuführen. Auch Längs- und Kappschnitte sind mit der Unterflurzugsäge Mafell ERIKA 60 E hervorragend möglich. Vorteilhaft beim Arbeiten mit diesem Gerät ist unter anderem die maximale Schnitthöhe von 61 mm. Somit kann bei einer Materialstärke von 12 mm eine Schnittlänge von 215 mm erreicht werden. Auch verdeckte Schnitte sind dank des mühelos absenkbaren Spaltkeils kein Problem. Damit nach einer Stromunterbrechung die Säge nicht wieder unkontrolliert den Betrieb wieder aufnimmt, wurde zudem ein Spannungsabfall-Schalter integriert. Die Unterflurzugsäge Mafell ERIKA 60 E hat eine Nennaufnahme von 1300 Watt bei einer Nennleerlaufdrehzahl von 4720 1/min.

Die Unterflurzugsäge Mafell für höchste Ansprüche: ERIKA 70 Ec

Hier wird dem Verbraucher ein absolutes Top-Gerät präsentiert, das ebenfalls hinsichtlich der Bedienelemente, die hier perfekt platziert sind, auf ganzer Linie überzeugen kann. Ein technisches Highlight dieser Unterflurzugmaschine Mafell ist unter anderem die Regelelektronik E-control, dank derer auch neben Holz andere Werkstoffe wie Alu-Profile oder Kunststoffe verarbeitet werden können. Natürlich lässt bei der Unterflurzugsäge Mafell ERIKA 70 Ec auch das Tischprofil mit seiner extremen Stabilität keine Wünsche offen. Ein Schwenkbereich von -3° bis 48° sowie ein absenkbarer Spaltkeil sind weitere Vorteile der Unterflurzugsäge Mafell ERIKA 70 Ec. Ebenfalls sehr innovativ und benutzerfreundlich ist der integrierte Quickstand, wodurch die Unterflurzugsäge Mafell ERIKA 70 Ec innerhalb weniger Sekunden auf seine vier stabilen Aluminiumbeine gestellt werden kann. Um lästiges Verrutschen oder Anecken zu vermeiden, sind schützende Gummistopper an den Füßen angebracht. Die 32 kg schwere Unterflurzugsäge Mafell ERIKA 70 Ec hat eine Nennaufnahme von 2250 Watt sowie eine Nennleerlaufdrehzahl von 2100 bis 4200 1/min.