Skip to main content

Unterflurzugsäge Makita

Wenn man sich damit ausführlich beschäftigt, dass man eine Unterflurzugsäge sich anschaffen will, so wird man auf Unterflurzugsägen von Makita stoßen. Es ist nun wichtig, sich gründlich über das Unternehmen und deren Produkte zu informieren. Dies führt dazu, dass das Risiko eines Fehlkaufs auf ein Minimum reduziert wird.

Makita 2704 Unterflurzugsäge

872,85 € 1.107,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Firmeninformationen zu Makita

Das japanische Unternehmen wurde im Jahr 1915 von Mosaburo Makita als Ankerwicklerei gegründet und hat seinen Hauptsitz in Anjo. Anjo gehört zur Präfektur Aichi. Nach Unternehmensangaben aus dem Jahr 2016 werden knapp 15.000 Mitarbeiter beschäftigt. Der Betrieb hat sich auf die Herstellung von Werkzeugen spezialisiert. Auf dem deutschen Markt ist der Betrieb seit 1977 vertreten. Die deutsche Zentrale von Makita befindet sich seit 2011 in Ratingen. Der Unternehmensumsatz von April 2015 bis Ende März 2016 wird mit fast 424 Millionen japanischen Yen angegeben.

Vorteile einer Unterflurzugsäge von Makita

Wenn man sich für den Kauf einer Unterflurzugsäge von Makita entscheidet, wird man von der über hundertjährigen Erfahrung des Unternehmens profitieren. Dies führt dazu, dass die Unterflurzugsägen von Makita immer den neuesten technischen Standards entsprechen werden. Viel Wert wird auf Forschung und Entwicklung gelegt. Dies wird sich als positiv für den Kunden herausstellen. Besonders in Zeiten, da in Deutschland von den Unternehmen die sog. EEG-Umlage zu zahlen ist, sind energieeffiziente Modelle wichtig. Solche Produkte werden durch den japanischen Großkonzern angeboten. Somit wird auf diesem Weg Kapital eingespart, welches nun für andere Projekte oder Investitionen zur Verfügung steht.
Es wird auch zu bemerken sein, dass die Handhabung der Maschinen sehr leicht ist. Dies führt dazu, dass nach einer nur kurzen Anlernphase die Mitarbeiter oder der Kunde selbstständig mit der Unterflurzugsäge von Makita arbeiten wird. Durch die hohen Leistungsreserven der unterschiedlichen Modelle wird die Gefahr eines Ausfalls minimiert. Dieser führt immer dazu, dass es zu Problemen bei der Einhaltung eines Projektplans kommt. In vielen Fällen führt dies dazu, dass Strafzahlungen an den Auftraggeber zu überweisen sind, was sich negativ auf das gesamte Betriebsergebnis auswirkt.

Makita 2704 Unterflurzugsäge

872,85 € 1.107,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Makita MLT100X Tischkreissäge 93 mm

561,72 € 749,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Die Nachteile einer Unterflurzugsäge von Makita

Hier gibt es unterschiedliche Punkte die anzusprechen sind.
Viele Fach- oder Einzelhändler haben die gewünschten Modelle nicht in ihrem Sortiment oder auf Lager. Dies führt dazu, dass es zu langen Wartefristen kommt oder ein anderes, nicht so gut passendes Produkt erworben werden muss. Auch muss zuerst eine aufwändige Recherche betrieben werden um einen passenden Händler zu finden. Dabei entstehen Personal- und Materialkosten.
Es ist auch darauf hinzuweisen, dass viele Modelle sehr teuer sind. Dies führt dazu, dass sich viele Unternehmen eine Unterflurzugsäge von Makita nicht leisten werden können. Auch für Privatpersonen sind diese Artikel dadurch unattraktiv.
Auch werden durch den Hersteller Angaben gemacht, welche genauestens einzuhalten sein werden. Dazu gehören Wartungs-, Reinigungs- und Arbeitsanweisungen. In vielen Fällen wird auch vorgeschrieben, dass nur betriebseigene Mittel und Produkte in Verbindung mit der Unterflurzugsäge von Makita eingesetzt werden dürfen. Diese erweisen sich sehr oft als viel teurer als Produkte von konkurrierenden Herstellern. Wird sich nicht an diese Anweisungen gehalten und es kommt zu einem Schaden, so sind die Kosten für die Reparatur von Eigentümer zu tragen.