Skip to main content

Unterflurzugsäge Test

Unter einer Unterflurzugsäge wird eine Kombination aus einer Zugkappsäge und einer Tischkreissäge verstanden. Diese Art der Sägen wird nicht nur ausschließlich bei der Holzverarbeitung verwendet. Auch Metall oder andere Materialien können mit dieser Art von Säge optimal verarbeitet werden. Mit einer Unterflurzugsäge sind große Schnitte durch die unterschiedlichsten Längen an Platten möglich. Sogar bei der Parkettverlegung ist sie bei einem Vergleich zu anderen Sägearten in der Lage, andere Geräte zu ersetzen. Mit einer Unterflurzugsäge können Gehrungs- und Längsschnitte präzise angefertigt werden. Damit die Platten schnell zurecht gesägt werden, ist die Unterflurzugsäge in Form einer Tischkreissäge bestens geeignet. Als Zugsäge erledigt die Unterflurzugsäge sogar Serienschnitte in Panele. Eine Winkeleinstellung ist bei der Säge von plus 90 bis minus 90 Grad einstellbar. Damit lassen sich ganze Projekte mit einem einzigen Werkzeug realisieren, wodurch viel Geld gespart werden kann. Ob Gartenhäuser, Möbel oder Fassaden mit dieser speziellen Säge sind alle notwendigen Arbeitsschritte machbar. Aus einem Hobbybastler kann mit der richtigen Säge ganz schnell ein erfahrener Profi werden. Vorab sollten aber einige Modelle der Unterflurzugsäge miteinander verglichen werden, um die perfekte Säge zu finden.

Ein umfangreicher Unterflurzugsäge Test kann Geräte der gleichen Preiskategorie miteinander vergleichen. Das erspart einem potentiellen Käufer viel Zeit, da er nicht die Modelle einzelner Hersteller suche und mit anderen Geräten vergleichen muss. Tests sind immer sehr umfangreich und bieten auf einem Blick die Möglichkeit, das richtige Gerät zu finden. Hierfür sind folgende Aspekte bei einem Vergleich der unterschiedlichen Geräte zu beachten

1234
Makita 2704 Unterflurzugsäge - 1 Metabo UK 290 Unterflurzugkreissäge - 1 Metabo Unterflurzugkreissäge UK 333 - 1 Festool Unterzugsäge Precisio CS 50 EB - 1
Modell Makita 2704 UnterflurzugsägeMetabo UK 290 UnterflurzugkreissägeMetabo Unterflurzugkreissäge UK 333Festool Unterzugsäge Precisio CS 50 EB
Testergebnis

83.63%

83.25%

81.5%

87.38%

Bewertung
Preis

782,49 € 1.107,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

998,56 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.266,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.189,90 € 1.271,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Betriebsspannung in Volt

Eines der wichtigsten Kaufkriterien für Unterflurzugsägen ist ihre Leistungsfähigkeit. Diese kann besonders gut anhand der Betriebsspannung in Volt (V) erkennen. Bei einem umfangreichen Vergleich werden die unterschiedlichsten Sägen direkt miteinander verglichen. Die Betriebsspannung ist der Nennwertleistung gleichzusetzen. Die genauen Daten der Betriebsspannung sind immer auf dem Original Sägeblatt vermerkt. Es handelt sich hierbei um einen speziellen Wert, der vom Lieferanten oder Hersteller genau spezifiziert wurde. Dieser Wert ist die elektrischen Spannung, die für den Normalbetrieb der Säge berechnet wird. Diese Angabe der Betriebsspannung wird meistens mit einem Toleranzbereich ergänzt. In neueren Normen wird der Wert als Bemessungsspannung angegeben. Die gängigste Methode, um mit einer Unterflurzugsäge zu Arbeiten ist der Anschluss über eine Schutzkontaktsteckdose mit 230 V. Bei vielen großen Kreissägen kommt es bei einem Unterflurzugsäge Test häufig vor, dass ein spezieller Drehstromanschluss für das Gerät vorhanden sein muss.

Aufnahmeleistung in Watt, Netzsicherung in Ampere

Hochwertige Sägen sind mit einer Netzsicherung in Ampere ausgestattet. Sie verfügen über eine sogenannte Laser-Funktion, mit der das Verarbeiten der unterschiedlichen Materialien zum reinen Kinderspiel wird. Die meisten Sägen verfügen über einen 1.400 Watt starken Motor. Ein schwächerer Motor wäre nicht in der Lage, so sauber und präzise zu Sägen, wie es bei einem umfangreichen Vergleich bei den teureren und leistungsstarken Modellen der Fall ist. Namenhafte Hersteller wie zum Beispiel Bosch, Metabo und Festool bieten in ihrer Produktpalette Unterflurzugsägen an, bei denen sowohl das Längs- und Quersägen, als auch spezielle Gehrungsschnitte möglich sind. Da eine derartige Säge für die unterschiedlichen Funktionen viel Power benötigt, sollte auf eine hohe Wattzahl geachtet werden.

Zähneanzahl & Dicke des Sägeblattes

Wie viele Zähne eine Unterflurzugsäge haben muss, kommt ganz darauf an, wofür genau sie verwendet werden soll. Zum sauberen Sägen von Funierplatten oder Massivholz werden viele Zähne benötigt sowie ein Wechselzahn. Dadurch ist eine Verarbeitung der Materialien in Faserrichtung möglich. Für eine professionelle Arbeit dürfen nur scharfe und unbeschädigte Sägeblätter eingesetzt werden. Diese müssen vom Hersteller freigegeben werden. Bei einem Test sollte also immer ein besonderes Augenmerk auf die Anzahl und Dicke der Zähne geachtet werden. Für einen Rohschnitt sollten nur Sägeblätter genutzt werden, die über wenig Zähne und einem Flachzahn ausgestattet sind. Viele Handwerker nutzen bei einem Test zum Sägen von Massivholz in einer Quer- und Faserrichtung ein Sägeblatt mit einer mittleren Zähnezahl und einem Wechselzahn.

1234
Einhell BT-TS 1500 U Unterflurzugsäge Tischkreissäge - 1 Makita 2704 Unterflurzugsäge - 1 Mafell Unterflurzugsäge Erika 70 Ec - 1 Bosch Unterflur-Zugsäge PPS 7 S incl. Tischerweiterung mit Stütze - 1 Preis-Leistungssieger
Modell Einhell BT-TS 1500 U Unterflurzugsäge TischkreissägeMakita 2704 UnterflurzugsägeMafell Unterflurzugsäge Erika 70 EcBosch Unterflur-Zugsäge PPS 7 S incl. Tischerweiterung mit Stütze
Testergebnis

80.25%

83.63%

85.63%

86.25%

Bewertung
Preis

129,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

782,49 € 1.107,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

2.378,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

279,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsNicht Verfügbar

Größe des Sägeblattes/Sägeblattdurchmesser

Neben der Anzahl der Zähne ist auch die Größe des Sägeblattes für den Kauf eines Gerätes wichtig. Werden nur kleine Panelle verarbeitet, dann macht ein großes Sägeblatt keinen Sinn. Bei einem Test sollte immer darauf geachtet werden, dass die Größe des Sägeblattes den eigenen Bedürfnissen am besten entspricht. Werden größtenteils große Werkstücke bearbeitet, dann ist ein Testsieger mit einem großen Sägeblatt perfekt. Dadurch ist die Arbeit wesentlich schneller verrichtet. Bei teuren Sägen ist nicht nur das Gerät an sich sehr stabil und sauber verarbeitet, sondern auch die Sägezähne halten einigem Druck Stand. Sie nutzen nicht so schnell ab und können daher öfters verwendet werden. Wer viel Wert auf Qualität legt, der wird auf Dauer durch die lange Lebensdauer des Sägeblatts einiges an Geld einsparen. Beim Arbeiten mit der Säge kommen immer runde Sägeblätter zum Einsatz, die sich in der Zahnform und Anzahl der Zähne stark unterscheiden. Auch das Material kann bei den Sägeblättern sehr unterschiedlich sein. Die Größe eines Sägeblatts wird als Sägeblattdurchmesser in mm für jede Unterflurzugsäge angegeben. Ganz unabhängig von der Bauweise einer Säge gilt immer: Umso größer das Sägeblatt ist, umso höher muss die maximale Schnittleistung sein.

Max Schnitthöhe/Schnitttiefe in mm

Die maximale Schnitttiefe und -höhe sind bei einer Unterflurzugsäge sehr wichtig. Für die Funktionalität einer Säge wird immer ein quer zum Werkstück ausgerichtetes und ein um die eigene Achse rotierendes Blatt benötigt. Ganz unabhängig davon, ob das jeweilige Werkstück an das Sägeblatt herangeführt wird, ist das Blatt dabei meistens in einem rechten Winkel eingestellt. Bei 90° ist die maximale Schnittiefe die größte Schnittleistung, die in der Grundhaltung möglich ist. Wird das Sägeblatt auf einen Winkel von 45° ausgerichtet, dann eigenen sich die Unterflurzugsägen auch für spezielle Schnitte. Diese Sägen wie zum Beispiel eine Gehrungssäge oder eine Kappsäge verfügen über einen neig- und schwenkbaren Sägekopf. Dadurch ist ein individuelles Arbeiten möglich. Bei einem direkten Vergleich wird speziell darauf geachtet, wie die Säge innerhalb eines bestimmten Winkels reagiert und welche Schnitttiefe und -höhe damit möglich ist.

Produktabmessungen

Die Produktabmessung einer Säge ist immer ausschlaggebend für einen Kauf, wenn zu Hause in der Garage oder im Keller nicht ausreichend Platz zum Arbeiten vorhanden ist. Natürlich kommt es bei einer Säge auch darauf an, wofür sie verwendet werden soll. Muss das Gerät häufiger transportiert werden? Dann sind kompakte Testsieger am besten geeignet. Sie haben kein hohes Gewicht und können problemlos in einem PKW mitgenommen werden. Das ist zum Beispiel bei professionellen Handwerkern oder Hobbybastlern der Fall, wenn das Gerät nicht vor Ort gelagert werden kann. Für wen ist eine derartige Unterflurzugsäge am besten geeignet? Bei einer Unterflurzugsäge wird nicht das Werkstück zur Säge bewegt, sondern das Sägeblatt ist in der Lage, viele präzise Schnitte durchzuführen. Häufig werden diese Sägen als Tischkreissäge bezeichnet. Dabei arbeiten Tischkreissägen ganz anders. Bei ihnen wird das Werkstück direkt zum Sägeblatt geführt. Das Werkstück wird zum Bearbeiten fest auf einem Tisch befestigt. Dadurch können präzise Schnitte erzielt werden. Je nach Produktabmessung sind die Möglichkeiten bei den unterschiedlichen Größen der Werkstücke eingeschränkt. Hochwertige Geräte sind häufig mit einer besonderen Laservorrichtung ausgestattet. Diese ermöglichen jederzeit einen sauberen Schnitt.

Stromaufnahme/Nennaufnahme in Watt

Die Leistung einer Unterflurzugsäge wird meistens bei einem Unterflurzugsäge Test von der Motorleistung der Säge abhängig gemacht. Diese Leistung wird in Watt angegeben. Dieses Merkmal lässt sich immer genau davon ableiten, wie leistungsfähig eine Säge ist. Umso mehr Watt ein Gerät bietet, umso anspruchsvollere Arbeiten können damit ohne Probleme verrichtet werden.

Leerlaufdrehzahl pro Minute

Die Drehzahl wird häufig auch als Umdrehungsfrequenz oder Umlauffrequenz bezeichnet. Sie ist eine spezielle Größe, die bei der mechanischen Drehbewegung einer Säge die Häufigkeit der Umdrehungen anzeigt. Bei hochwertigen Sägen ist sie eine wichtige Eigenschaft und wird daher speziell gekennzeichnet. Die Angabe des Wertes erfolgt in der Technik immer unter der Bezeichnung Leerlaufdrehzahl pro Minute. In der Physik würde es eher heißen Leerlaufdrehzahl pro Sekunde. Vielen Handwerkern ist diese Angabe sehr wichtig. Die Größe einer Drehzahl pro Umdrehungen entspricht immer der Größe der Frequenz. Gemessen wird bei einem Vergleich immer die Drehzahl durch die Zahl der Umdrehungen während eines bestimmten Zeitraumes. Bei Sägen wäre das also pro Minute. Hochwertige Sägen verfügen also über eine Drehzahl, da sie besonders leistungsstark sind. Sie sorgen für mehr Power und sind daher in der Lage schnell und effizient zu arbeiten. Auch härtete Materialien lassen sich dadurch viel besser verarbeiten.

Gehrungswinkel

Ein Gehrungswinkel wird zum Beispiel immer dann sehr wichtig, wenn spezielle Arbeiten damit verrichtet werden sollen. Eine Gehrungssäge verfügt zum Beispiel über einen neig- und schwenkbaren Sägekopf. An ihm wird das Sägeblatt befestigt. Damit ist die Säge optimal zu gebrauchen um beispielsweise Bilderrahmen selber herzustellen. Das Grundprinzip derartiger Sägen eignen sich wie der Name schon sagt besonders gut für die Gehrungsschnitte. Eine maximale Schnitttiefe von 45° gibt an, wie groß ein Werkstück in der Position der Säge sein darf. Wer Bilderrahmen oder Regale herstellen möchte, der sollte bei einem Unterflurzugsäge Test ein besonderes Augenmerk auf die Gehrungswinkel legen. Dadurch wird schnell das passende Gerät gefunden, welches den eigenen Bedürfnissen am besten entspricht.

Neigungswinkel

Bei einen Unterflurzugsäge Test wird speziell darauf geachtet, welcher Neigungswinkel mit dem jeweiligen Gerät möglich ist. Ein Testsieger bietet häufig einen großen Neigungswinkel. Je nach Flexibilität der Säge steht eine unterschiedliche Schnitthöhe und -tiefe zur Verfügung. Dadurch können individuell viel mehr Arbeiten verrichtet werden, als bei einer Säge mit einem geringen Neigungswinkel. Der Neigungswinkel einer Säge sagt also viel aus und kann ein wichtiges Kaufkriterium sein. Ein Blick auf den Gehrungs- und Neigungswinkel reichen vielen Profis aus, um zu erkenen, ob das Gerät für die eigenen Bedürfnisse gut geeignet ist.

Sägeblatt im Lieferumfang enthalten: ja oder nein

Wenn Sägen miteinander verglichen werden, dann ist es preislich ein großer Unterschied, ob bei einem Gerät ein Sägeblatt bereits im Lieferumfang enthalten ist oder nicht. Ein Testsieger ist mit allem ausgestattet, was für das Arbeiten mit der Unterflurzugsäge benötigt wird. Hierzu gehört auch ein qualitativ hochwertiges Sägeblatt. Da die integrierten Sägeblätter optimal zum Gerät passen, ist eine höhere Arbeitsleistung möglich. In der Regel sollte ein Sägeblatt immer vom Hersteller des Gerätes bezogen werden. Dadurch kann sich jeder Nutzer bei einem Unterflurzugsäge-Test sicher sein, dass das Sägeblatt leicht einzusetzen ist und allen Anforderungen entspricht. Bei einem falschen Sägeblatt, bzw. bei einem Sägeblatt eines anderen Herstellers kann es passieren, dass trotz eines hochwertigen und teuren Gerätes die Leistungsfähigkeit der Säge stark eingeschränkt wird. Wer eine saubere Arbeit mit der Unterflurzugsäge leisten möchte, der sollte also auch auf eine besondere Qualität bei den Sägeblättern achten. Nur so ist gewährleistet, dass das Sägeblatt nicht anfängt zu flattern oder einzelne Zacken bei härteren Materialien einfach abbrechen.

1234
Bosch Unterflur-Zugsäge PPS 7 S incl. Tischerweiterung mit Stütze - 1 Preis-Leistungssieger Festool Unterzugsäge Precisio CS 50 EB - 1 Metabo Unterflurzugkreissäge UK 333 - 1 Metabo TS 254 Tischkreissäge - 1
Modell Bosch Unterflur-Zugsäge PPS 7 S incl. Tischerweiterung mit StützeFestool Unterzugsäge Precisio CS 50 EBMetabo Unterflurzugkreissäge UK 333Metabo TS 254 Tischkreissäge
Testergebnis

86.25%

87.38%

81.5%

79.38%

Bewertung
Preis

279,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.189,90 € 1.271,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.266,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

670,00 € 1.022,21 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht VerfügbarDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

 

Preis

Wie bei vielen anderen Geräten auch, ist der Preis ein wichtiges Kaufkriterium. Bei einem Unterflurzugsäge Test sollte aber nicht vergessen werden, dass der Preis sich immer nach der Ausstattung des Gerätes richtet. Für Hobbybastler und Heimwerker gibt es bereits gute Geräte um die 450 Euro. Bei diesen Sägen müssen aber einige Abstriche gemacht werden. Ein Unterflurzugsäge Test kann vor einem Kauf sehr hilfreich sein. Hier sieht man auf den ersten Blick, was das Gerät alles leistet und welches Zubehör es inklusive gibt. Bei günstigen Modellen wird bei einem Unterflurzugsäge-Test häufig die Einstellmöglichkeit und die Präzision bemängelt. Eine Profisäge mit einer hohen Leistungsfähigkeit ist bereits ab 1.000 Euro zu haben. Hierbei handelt es sich häufig um Testsieger. Der Preis scheint für derartige Unterflurzugsägen auf den ersten Blick zwar zu hoch, aber er scheint doch gerechtfertigt zu sein. Eine Unterflurzugsäge kann eine Zugkappsäge und eine Tischkreissäge optimal ersetzen. Es ist also nur noch ein Gerät notwendig, um viele Arbeiten erledigen zu können. Weitere Werkzeuge können beim Kauf eines Testsiegers eingespart werden. Beim Preis einer Unterflurzugsäge kommt es aber auch darauf an, ob benötigtes Zubehör dazu gekauft werden kann. Viele namenhafte Hersteller bieten ein komplettes Set für Unterflurzugsägen an. Das wohl gängigste Zubehör ist das Sägeblatt. Zusätzlich können aber auch mit einer paar Handgriffen eine Tischerweiterung angebracht werden. Hierdurch kann die Auflagefläche vergrößert werden und selbst längere Werkstücke können bearbeitet werden. Durch einen speziellen Tisch, auf dem die Unterflursäge platziert werden kann, ist ein praktisches Zubehör. Der Tisch als Zubehör ermöglicht in der Regel einen mobileren Einsatz. Auch ein Laser hat sich bisher immer als sehr positiv gezeigt. Er gehört zum Ausrichten der Schnitte bei vielen Herstellern zum festen Zubehör. Ein weiteres praktisches Zubehör ist eine Absauganlage. Sie sie sehr sinnvolle, aber nicht bei vielen Geräten als Standardlieferung inklusive. Ein Unterflurzugsäge Test sollte bei der Bewertung eines Preises immer genau darauf achten, welches Zubehör bereits inklusive ist oder zumindest nachgekauft werden kann.